SAF-HOLLAND
Menü

Mitteilungen

Strategische Kooperation mit Volvo Truck Corporation

* Servicenetz nochmals um 1000 Ersatzteil-Händler erweitert
* Weitere Partnerschaften im Aftermarket-Geschäft geplant

Luxemburg, 9. Juni 2009 - Die SAF-HOLLAND S.A. stärkt das Absatzpotenzial
im Ersatzteilgeschäft: Der Konzern, ein weltweit führender Hersteller und
Anbieter von hochwertigen Produktsystemen und Bauteilen für Nutzfahrzeuge
(Truck und Trailer), und die Volvo Truck Corporation gehen im Bereich
Aftermarket gemeinsame Wege. Im Rahmen der Kooperation hat die Volvo Truck
Corporation seit wenigen Wochen Ersatzteile von SAF-HOLLAND in ihr Angebot
(Truck Shop Europe) aufgenommen und beliefert damit nun Service-Stützpunkte
in ganz Europa. SAF-HOLLAND Ersatzteile sind mittlerweile an Stützpunkten
in Europa, Amerika, Asien, Afrika und Australien erhältlich.

'Wir freuen uns über diese strategisch bedeutsame Kooperation, denn die
VOLVO Trucks Service-Stützpunkte sind eine ideale Ergänzung unseres
weltweiten Servicenetzwerks und wichtiger Bestandteil des Ausbaus unseres
Bereiches Aftermarket', so Dr. Reiner Beutel, CEO der SAF-HOLLAND Gruppe.
Der Umsatzanteil des Aftermarketgeschäftes soll von heute 22% mittelfristig
auf 25% sowie langfristig auf 30% steigen und damit zur guten Marktstellung
von SAF-HOLLAND weiter beitragen. Dazu sollen weitere Partner gewonnen
werden, nachdem im Jahr 2008 bereits ein Vertrag mit DAF Parts und ein
Servicevertrag mit MAN abgeschlossen wurden.

Der Bereich Aftermarket versorgt den Ersatzteilhandel der
Fahrzeughersteller, Händlerorganisationen sowie unabhängige Werkstätten und
Fuhrparkbetreiber mit Ersatzteilen. Mit dem kontinuierlichen Geschäft ist
die Business Unit Aftermarket ein stabilisierender Faktor für den Konzern.
Überdies ist der Bereich weniger von der Marktschwäche betroffen als das
OEM-Geschäft im Truck- und Trailerbereich. Bereits im März verzeichnete
SAF-HOLLAND hier einen leicht steigenden Auftragseingang. Das
Ersatzteilgeschäft hatte sich in der Vergangenheit als ein Frühindikator
für die weitere Entwicklung im Truck- und Trailer-Markt erwiesen.

Unternehmensportrait:
Die SAF-HOLLAND S.A. zählt mit rund 800 Mio. Euro Umsatz und über 2000
Mitarbeitern zu einem der führenden Hersteller und Anbieter von
hochwertigen Produktsystemen und Bauteilen vorrangig für Trailer sowie für
Lkw, Busse und Wohnmobile. Die Produktpalette umfasst Achs- und
Federungssysteme, Sattel- und Anhängerkupplungen, Königszapfen und
Stützwinden. SAF-HOLLAND beliefert die Mehrzahl der weltweit namhaften
Anhänger- und Lkw-Produzenten. Über ein weltweites Service- und
Distributionsnetzwerk werden die Produkte an Original Equipment
Manufacturer (OEM), an Original Equipment Supplier (OES) und über den
Ersatzteilmarkt direkt an Endnutzer und Servicewerkstätten verkauft. Damit
hat sich SAF-HOLLAND als einer der wenigen Hersteller in seiner Branche
etabliert, der mit einer umfangreichen Produktpalette und einem weiten
Servicenetz international aufgestellt ist. SAF-HOLLAND S.A. ist seit Juli
2007 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.
09.06.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP


Michael Schickling
Director Investor Relations / Corporate Communications
Tel. +49 (0)6095 301 617

SAF-HOLLAND SE
Hauptstraße 26
D-63856 Bessenbach
Deutschland