SAF-HOLLAND
Menü

Mitteilungen

Akquisition eines führenden Herstellers von Federungssystemen für Nutzfahrzeuge in China

SAF-HOLLAND: Akquisition eines führenden Herstellers von Federungssystemen
für Nutzfahrzeuge in China

* Business Unit Powered Vehicle Systems stärkt Marktposition in China
* Synergien bei Märkten, Produkten und Technologien
* Optimale Ergänzung des Produktportfolios von SAF-HOLLAND

Luxemburg, 10. September, 2013 - Der global agierende Zulieferer für die
Truck- und Trailerindustrie, SAF-HOLLAND und Corpco Beijing Technology and
Development Co., Ltd. ('Corpco') haben heute einen Vertrag über den Erwerb
von 80 Prozent der Aktien von Corpco Beijing Technology and Development
Co, Ltd unterzeichnet. In einem ersten Schritt wird ein Joint Venture
gegründet mit der Option, die verbleibenden 20 Prozent zu erwerben.

Mit einem Umsatz von rund 18 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2012 und 180
Mitarbeitern ist Corpco in China ein führender Produzent von
Federungssystemen für den Nutzfahrzeugmarkt. Die Produkte von Corpco sind
auf globale Märkte ausgelegt. Mit der Akquisition von Corpco weitet
SAF-HOLLAND seine bestehende Präsenz in den aufstrebenden Ländern,
insbesondere in China weiter aus. Ziel des Zusammenschlusses ist es, das
Produktportfolio beider Unternehmen für den chinesischen Markt
kontinuierlich zu verbessern und neue Technologien zu entwickeln.

'Wir freuen uns, dass wir mit Corpco einen starken Partner gefunden haben,
der uns dabei hilft, den wachsenden Markt für LKW- und Busfederungen in
China weiter zu erschließen. Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen
ist genau der richtige Schritt, da sowohl SAF-HOLLAND als auch Corpco
führende Lieferanten von Federungssystemen in ihren jeweiligen Märkten
sind. Beide verfügen dort über sehr starke Marken', so Detlef Borghardt,
CEO von SAF-HOLLAND.

Synergiepotenziale werden aus der Kombination des globalen Vertriebsnetzes
erwartet. Darüber hinaus ergänzen sich die exzellenten Marktpositionen von
SAF-HOLLLAND auf dem nordamerikanischen Markt und von Corpco in China.
Zusätzliche Vorteile ergeben sich aus der Kombination der starken
Markennamen von beiden Unternehmen. Die Marke Neway für Federungssysteme
von SAF-HOLLAND steht seit langem für starke, langlebige und zuverlässige
Produkte. Die Marke Corpco ist für kurze Produkteinführungszeiten und ein
breites Produktportfolio bekannt. Ein weiterer Nutzen wird aus der
Kombination der dichten Ersatzteilnetzwerke von SAF-HOLLAND und Corpco
erwartet. Mit der Akquisition wird SAF-HOLLAND unabhängiger von den
Schwankungen der wirtschaftlichen Zyklen der Nutzfahrzeugindustrie in
Europa und Nordamerika werden.

Corpco ist ein führender chinesischer Produzent und Verkäufer von
modernsten Federungssystemen für Busse und gilt als einer der Marktführer
in China. Das 1992 gegründete Unternehmen begann in den späten 90er Jahren
des letzten Jahrhunderts damit, die Federungssysteme der Marke Neway, die
durch SAF-HOLLAND im Jahr 1999 erworben worden war, über Kooperationen auf
dem wachsenden chinesischen Markt zu vertreiben. Das Unternehmen verstärkte
sein Produktportfolio mit Produkten aus eigener Entwicklung und gründete
ein Werk in Bautou in der Inneren Mongolei. Corpco verfügt über ein
etabliertes Ersatzteilnetzwerk mit über 70 Service Stationen, 43
Ersatzteillägern und vier Ersatzteildistributionszentren.

'Wir freuen uns, dass wir unsere Partnerschaft mit SAF-HOLLAND vertiefen.
Seit 1997 arbeiten wir erfolgreich zusammen. Die Bündelung unserer
gemeinsamen Aktivitäten in einem Joint Venture ist ein logischer nächster
Schritt, um unsere Marktpräsenz zukünftig mit den sehr etablierten Marken
Neway und Corpco noch weiter auszubauen', so Tom Yu, CEO von Corpco Beijing
Technology and Development Co., Ltd.

SAF-HOLLAND ist ein führender internationaler Hersteller von Produkten und
Komponenten für die Truck- und Trailerindustrie. Das Produktprogramm
umfasst u.a. Kupplungen, sowie Achs- und Federungssysteme. Das Unternehmen
besteht seit über einem Jahrhundert. Der Geschäftsbereich Powered Vehicle
Systems produziert Federungssysteme für LKW und Busse und Sattelkupplungen
für LKW. Mit dem Joint Venture ergänzt SAF-HOLLAND seine bestehende
Produktpalette. Die Akquisition wird durch den Erlös aus der im Oktober
2012 begebenen Anleihe und aus der Kapitalerhöhung im Dezember 2012
finanziert.

Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden
und unter den üblichen Abschlussbestimmungen. SAF-HOLLAND geht davon aus,
dass die Transaktion im vierten Quartal 2013 abgeschlossen wird.

Unternehmensporträt:
Die SAF-HOLLAND S.A. zählt mit rund 860 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2012 und
mehr als 3.000 Mitarbeitern zu den führenden Herstellern und Anbietern von
hochwertigen Produktsystemen und Bauteilen vorrangig für Trailer sowie für
Lkw, Busse und Campingfahrzeuge. Die Produktpalette umfasst unter anderem
Trailer-Achssysteme und Federungssysteme, Kupplungen, Königszapfen und
Stützwinden. SAF-HOLLAND verkauft Produkte auf sechs Kontinenten an
Originalhersteller ('OEMs') im Erstausstattungsmarkt und im Aftermarket an
die Originalhersteller-Servicenetzwerke ('OESs') der OEMs sowie über ein
globales Vertriebs- und Servicenetz. Über dieses Netz vertreibt SAF-HOLLAND
seine Produkte weiter an Endverbraucher und Servicezentren. Damit hat sich
SAF-HOLLAND als einer der wenigen Hersteller in seiner Branche etabliert,
der mit einer umfangreichen Produktpalette und einem weiten Servicenetz
international aufgestellt ist. SAF-HOLLAND S.A. ist im Prime Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und zählt zu den Werten des SDAX
(ISIN: LU0307018795).

Kontakt:
SAF-HOLLAND GmbH
Claudia Hoellen
Hauptstraße 26
63856 Bessenbach

Phone +49 6095 301-617
claudia.hoellen@safholland.de

Ende der Corporate News


Michael Schickling
Director Investor Relations / Corporate Communications
Tel. +49 (0)6095 301 617

SAF-HOLLAND SE
Hauptstraße 26
D-63856 Bessenbach
Deutschland