SAF-HOLLAND
Menü

Mitteilungen

SAF-HOLLAND erneuert revolvierende Kreditlinie

SAF-HOLLAND erneuert revolvierende Kreditlinie

Luxemburg, 10. Oktober 2018 - Der Nutzfahrzeugzulieferer SAF-HOLLAND hat mit einem international erweiterten Bankenkonsortium vorzeitig einen neuen Konsortialkreditvertrag abgeschlossen. Die Vereinbarung der revolvierenden Kreditlinie (RCF) erfolgt zu insgesamt günstigeren Konditionen.
 

Der neu abgeschlossene Konsortialkreditrahmen ersetzt den bisher bestehenden Finanzierungsrahmen. Er gewährleistet die Versorgung des SAF-HOLLAND Konzerns mit langfristigen Finanzmitteln zu leicht verbesserten Zinskonditionen.
 

Die getroffene Kreditvereinbarung umfasst eine revolvierende Kreditlinie über 200 Millionen Euro (bisher 150 Millionen Euro), die in verschiedenen Währungen in Anspruch genommen werden kann. Im Bedarfsfall besteht eine Option, den Rahmen um zusätzliche 100 Millionen Euro auszuweiten. Damit sichert sich SAF-HOLLAND die aktuell vorteilhaften Zinskonditionen für eine Laufzeit von bis zu sieben Jahren.
 

SAF-HOLLAND CFO Dr. Matthias Heiden erklärt: "Mit den neuen revolvierenden Konsortialkreditlinien haben wir den verfügbaren Kreditnahmen zu attraktiveren Konditionen ausgeweitet und internationaler aufgestellt. Damit setzen wir einen weiteren Baustein für die Umsetzung unserer Wachstumsstrategie. Zudem verfügen wir jetzt über eine noch langfristiger ausgerichtete und flexibler aufgestellte Finanzierungsstruktur."
 

 


Alexander Pöschl
Senior Manager Investor Relations / Corporate Communications

Tel. +49 (0)6095 301 117
Fax +49 (0)6095 301 102

SAF-HOLLAND GmbH
Hauptstraße 26
D-63856 Bessenbach
Deutschland