SAF-HOLLAND
Menü

Mitteilungen

SAF-HOLLAND stellt wieder Mitarbeiter ein

83 neue Produktionskräfte in Keilberg, Frauengrund und Wörth am Main -
Grund ist Erholung der Transportindustrie

Luxemburg, 13. Juli 2010 - Die SAF-HOLLAND S.A., ein weltweit führender
Hersteller und Anbieter von hochwertigen Produktsystemen und Bauteilen für
Nutzfahrzeuge (Truck und Trailer) verzeichnet seit Jahresbeginn eine
steigende Auslastung seiner Produktionskapazitäten. Infolgedessen hat das
Unternehmen 83 neue gewerbliche Mitarbeiter für die deutschen Werke
Keilberg, Frauengrund und Wörth a. Main eingestellt. 'Der Auftragseingang
steigt und erfordert zusätzliche Schichten in der Produktion. Wir freuen
uns sehr, dass wir nun einen Teil der 2009 freigesetzten Mitarbeiter wieder
zurück ins Unternehmen holen konnten', sagt Steffen Schewerda,
Vorstandsmitglied und verantwortlich für die SAF-HOLLAND Produktion
weltweit. In Nordamerika sind seit Beginn des Jahres mehr als 100 neue
gewerbliche Mitarbeiter hinzugekommen. Die Marktforschungsinstitute
zeichnen ein weiterhin positives Bild für die Logistik- und
Nutzfahrzeugbranche in Europa und Nordamerika. SAF-HOLLAND erwartet,
aufgrund seiner hohen Marktanteile in diesen Regionen vom Aufschwung zu
profitieren. 'In Branchenkreisen geht man einer jährlichen Steigerung des
Transportvolumens von 10 Prozent für die kommenden 5 Jahre aus', sagt
Finanzvorstand Wilfried Trepels.

Unternehmensportrait:
Die SAF-HOLLAND S.A. zählt mit rund 420 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2009 und
über 2000 Mitarbeitern zu einem der führenden Hersteller und Anbieter von
hochwertigen Produktsystemen und Bauteilen vorrangig für Trailer sowie für
Lkw, Busse und Wohnmobile. Die Produktpalette umfasst Achs- und
Federungssysteme, Sattel- und Anhängerkupplungen, Königszapfen und
Stützwinden. SAF-HOLLAND beliefert die Mehrzahl der weltweit namhaften
Anhänger- und Lkw-Produzenten. Über ein weltweites Service- und
Distributionsnetzwerk werden die Produkte an Original Equipment
Manufacturer (OEM), an Original Equipment Supplier (OES) und über den
Ersatzteilmarkt direkt an Endnutzer und Servicewerkstätten verkauft. Damit
hat sich SAF-HOLLAND als einer der wenigen Hersteller in seiner Branche
etabliert, der mit einer umfangreichen Produktpalette und einem weiten
Servicenetz international aufgestellt ist. SAF-HOLLAND S.A. ist seit Juli
2007 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Kontakt:
SAF-HOLLAND Group GmbH
Barbara Zanzinger
Hauptstraße 26
63856 Bessenbach

Phone +49 6095 301-617
barbara.zanzinger@safholland.de

13.07.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


Michael Schickling
Director Investor Relations / Corporate Communications
Tel. +49 (0)6095 301 617

SAF-HOLLAND SE
Hauptstraße 26
D-63856 Bessenbach
Deutschland