SAF-HOLLAND
Menü

Mitteilungen

Daimler Truck Nordamerika vertreibt innovative Sattelkupplung - Achsenproduktion in den USA erfolgreich angelaufen

Bessenbach, 20. März 2009 - Die SAF-HOLLAND S.A. erweitert ihr
Absatzpotenzial. Die Daimler-Tochter 'Daimler Truck Nordamerika' (ehemals
Freightliner Corporation), einer der großen Lkw-Hersteller in Nordamerika,
bietet jetzt die innovative und besonders leichte Sattelkupplung 'HOLLAND
FWAL Lightweight' an. Die Sattelplatte der FWAL ist aus Aluminiumlegierung
geschmiedet und somit deutlich leichter als herkömmliche Produkte aus Guss
oder Stahl. Zudem verfügt die Sattelkupplung über eine besondere
Oberflächenbeschichtung der Verschlusskomponenten und weitere technische
Details, die dazu beitragen, dass die Sattelkupplung nicht geschmiert
werden muss. Die Entwicklung von SAF-HOLLAND eignet sich für Speditionen,
die bei ihren Zugmaschinen auf einen geringeren Wartungsaufwand und
Umweltverträglichkeit Wert legen. Zusätzlich ermöglicht das Produkt eine
Gewichtsreduzierung von bis zu 40 Kilogramm.

Unterdessen ist die Herstellung von Achssystemen in den USA gestartet.
Erste Kunden haben im letzten Monat Achsen erhalten. Die Produktion wird in
den nächsten Wochen sukzessive, entsprechend der Nachfrage, hochgefahren.
Die Fertigung im Werk in Missouri ist flexibel ausgerichtet, um Achssysteme
unterschiedlicher Art gemäß den individuellen Kundenwünschen herzustellen.
Mit dem Start der eigenen Achsenproduktion erschließt der Konzern
bedeutende zusätzliche Umsatzpotenziale, da der bisherige Zukauf bei
Fremdherstellern entfällt. Zugleich komplettiert SAF-HOLLAND sein
Produktportfolio in Nordamerika.

Dr. Reiner Beutel, CEO der SAF-HOLLAND GROUP GmbH: 'Wir freuen uns, dass
Daimler Truck Nordamerika erkannt hat, welche Vorteile die FWAL
Sattelkupplung ihren Kunden bieten kann - sei es die Gewichts- und
Kostenoptimierung oder die Umweltverträglichkeit des Produkts. Bestätigt
wird auch unsere Strategie, technisch anspruchsvolle Lösungen in unseren
Kern- und Wachstumsmärkten weltweit anzubieten. Der Beginn unserer
Achsenproduktion für Lkw-Anhänger in Nordamerika ist ein Beispiel für den
erfolgreichen Technologieaustausch innerhalb des Konzerns. Damit können wir
den Anforderungen unserer Kunden weltweit gerecht werden.'

Unternehmensportrait
Die SAF-HOLLAND S.A. zählt mit rund 800 Mio. Euro Umsatz und über 2000
Mitarbeitern zu einem der führenden Hersteller und Anbieter von
hochwertigen Produktsystemen und Bauteilen vorrangig für Trailer sowie für
Lkw, Busse und Wohnmobile. Die Produktpalette umfasst Achs- und
Federungssysteme, Sattel- und Anhängerkupplungen, Königszapfen und
Stützwinden. SAF-HOLLAND beliefert die Mehrzahl der weltweit namhaften
Anhänger- und Lkw-Produzenten. Über ein weltweites Service- und
Distributionsnetzwerk werden die Produkte an Original Equipment
Manufacturer (OEM), an Original Equipment Supplier (OES) und über den
Ersatzteilmarkt direkt an Endnutzer und Servicewerkstätten verkauft. Damit
hat sich SAF-HOLLAND als einer der wenigen Hersteller in seiner Branche
etabliert, der mit einer umfangreichen Produktpalette und einem weiten
Servicenetz international aufgestellt ist. SAF-HOLLAND S.A. ist seit Juli
2007 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.
20.03.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP


Michael Schickling
Director Investor Relations / Corporate Communications
Tel. +49 (0)6095 301 617

SAF-HOLLAND SE
Hauptstraße 26
D-63856 Bessenbach
Deutschland