SAF-HOLLAND
Menü

Mitteilungen

SAF-HOLLAND: Euler Hermes Rating bestätigt BBB Rating - Ausblick stabil

SAF-HOLLAND: Euler Hermes Rating bestätigt BBB Rating - Ausblick stabil
 

Luxemburg, 20. Mai 2019. Die SAF-HOLLAND S.A. ("SAF-HOLLAND"), einer der weltweit führenden Zulieferer von Truck- und Trailerkomponenten, hat heute den zusammengefassten Ratingbericht 2019 der Euler Hermes Rating GmbH ("Euler Hermes Rating") veröffentlicht. Darin wird das BBB Rating ebenso wie der stabile Ausblick für die kommenden 12 Monate bestätigt.
 

https://corporate.safholland.com/de/investor-relations/rating/euler-hermes
 

Euler Hermes Rating hebt insbesondere die nachhaltigen Wachstumsperspektiven durch die Zunahme des weltweiten Transportvolumens, die führenden Marktpositionen bei Achs- und Federungssystemen für Trailer in der Region EMEA und in Indien sowie bei Sattelkupplungen in der Region Amerika und das strukturell wachsende, konjunkturresistentere und margenstarke Ersatzteilgeschäft hervor. Positiv beurteilt werden ebenfalls die Akquisition der italienischen V.Orlandi S.p.A., der indischen York Transport Equipment, der britischen Axscend Ltd., der US-amerikanischen PressureGuard sowie der finnischen Stara-Gruppe.
 

Die Bewertung des leicht erhöhten Geschäftsrisikos spiegelt gleichzeitig die hohe Abhängigkeit von der zyklischen Nutzfahrzeugindustrie und hohe Wettbewerbsintensität wieder.
 

Das Finanzrisiko der SAF-HOLLAND schätzt Euler Hermes Rating weiterhin als gering ein und verweist auf die stabile Ertragskraft, das hohe Innenfinanzierungspotenzial sowie die sehr gute finanzielle Flexibilität. Die akquisitionsbedingten Liquiditätsabflüsse haben im Geschäftsjahr 2018 nach Einschätzung von Euler Hermes Rating zu einer temporären Verschlechterung des Verschuldungsgrades und der Entschuldungsdauern (Nettofinanzverbindlichkeiten/EBITDA) geführt und sollen sich nach den Erwartungen der Agentur bereits ab 2019 wieder signifikant verbessern.
 

Dr. Matthias Heiden, Finanzvorstand der SAF-HOLLAND sagt: "Wir sind mit dem Ratingergebnis insgesamt zufrieden. Wir werden weiterhin mit Nachdruck die unternehmensweit aufgesetzten Operational Excellence Programme sowie Maßnahmen zur nachhaltigen Verbesserung des Net Working Capital umsetzen. Damit sollte sich Spielraum für eine Verbesserung des Emittentenratings ergeben."

 

Über SAF-HOLLAND

Die SAF-HOLLAND S.A. mit Sitz in Luxemburg ist der größte unabhängige börsennotierte Nutzfahrzeugzulieferer in Europa und beliefert schwerpunktmäßig die Trailer-Märkte. Das Unternehmen zählt mit rund 1.301 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2018 zu den international führenden Herstellern von fahrwerksbezogenen Baugruppen und Komponenten vor allem für Trailer aber auch für Lkw, Busse und Campingfahrzeuge. Die Produktpalette umfasst neben Achs- und Federungssystemen unter anderem Sattelkupplungen, Königszapfen und Stützwinden, die unter den Marken SAF, Holland und Neway vertrieben werden. SAF-HOLLAND beliefert die Fahrzeughersteller in der Erstausrüstung (OEM) auf sechs Kontinenten. Im Aftermarket-Geschäft liefert die Gruppe Ersatzteile an die Service-Netzwerke der Hersteller (OES) und mit Hilfe von Verteilungszentren über ein umfassendes globales Vertriebsnetz an Endkunden und Servicestützpunkte. SAF-HOLLAND ist, als einer von nur wenigen Zulieferern in der Truck- und Trailer-Industrie, international breit aufgestellt und in fast allen Märkten weltweit präsent. Mit der Innovationsoffensive "SMART STEEL - ENGINEER BUILD CONNECT" verbindet SAF-HOLLAND Mechanik mit Sensorik und Elektronik und treibt die digitale Vernetzung von Nutzfahrzeugen und Logistikketten voran. Mehr als 4.400 engagierte Mitarbeiter weltweit arbeiten schon heute an der Zukunft der Transportindustrie.
 

Kontakt

Michael Schickling
Leiter Investor Relations und Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (0) 6095 301 617

michael.schickling@safholland.de
 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der SAF-HOLLAND S.A. beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
 

Hinweis


Michael Schickling
Director Investor Relations / Corporate Communications

Tel. +49 (0)6095 301 671
Fax +49 (0)6095 301 102

SAF-HOLLAND GmbH
Hauptstraße 26
D-63856 Bessenbach
Deutschland