SAF-HOLLAND
Menü

Mitteilungen

Kooperation mit Iveco startet

Die SAF-HOLLAND S.A., ein führender Zulieferer für die weltweite Truck- und
Trailerindustrie, verbessert erneut das Absatzpotenzial im
Ersatzteilgeschäft: Künftig vertreibt auch der Lkw-Hersteller IVECO die
Produkte von SAF-HOLLAND über sein Vertriebsnetz. Gerade in Nordafrika
sowie in Italien stärkt SAF-HOLLAND damit seine Marktposition. In einem
ersten Schritt werden Originalersatzteile, vor allem für Achssysteme,
vermarktet. Später folgen weitere Produkte von SAF-HOLLAND.

Rudi Ludwig, CEO von SAF-HOLLAND: 'Das Ersatzteilgeschäft ist ein wichtiger
Wachstumshebel für Umsatz und Ergebnis des Konzerns. Unsere Kunden
profitieren von einer guten Verfügbarkeit unserer Produkte bei möglichst
vielen Markenwerkstätten, da so die Standzeiten sinken. Wir sind
zuversichtlich, demnächst mit weiteren Herstellern Service-Kooperationen
einzugehen.' In der Vergangenheit hatte der Konzern bereits Vereinbarungen
mit VOLVO Trucks, Scania, Daimler, DAF und MAN getroffen.

Mit der Business Unit Aftermarket versorgt SAF-HOLLAND weltweit Hersteller,
Händler und Werkstätten sowie Fuhrparkbetreiber mit Ersatzteilen. Die
Nachfrage dafür wächst mit der kontinuierlich steigenden Verbreitung von
Achssystemen und weiteren Bauteilen von SAF-HOLLAND.

Kontakt:
SAF-HOLLAND Group GmbH
Barbara Zanzinger
Hauptstraße 26
63856 Bessenbach

Phone +49 6095 301-617
barbara.zanzinger@safholland.de

22.09.2010 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


Michael Schickling
Director Investor Relations / Corporate Communications
Tel. +49 (0)6095 301 617

SAF-HOLLAND SE
Hauptstraße 26
D-63856 Bessenbach
Deutschland