SAF-HOLLAND
Menü

Mitteilungen

Anpassung von Wandlungspreis und Wandlungsverhältnis für die am 12. September 2020 fälligen Wandelschuldverschreibungen der SAF-HOLLAND S.A. in Höhe von 100,2 Mio. Euro (ISIN: DE000A1ZN7J4)

Luxemburg, 23. April 2015 - In Übereinstimmung mit den Anleihebedingungen
der Wandelschuldverschreibungen kündigt die SAF-HOLLAND S.A. den
Anleiheinhabern hiermit an, dass der Wandlungspreis und das
Wandlungsverhältnis angepasst wurden, aufgrund der auf der Hauptversammlung
am 23. April 2015 beschlossenen Bardividendenzahlung an die Aktionäre der
SAF-HOLLAND S.A. in Höhe von 0,32 Euro je Aktie. Mit Wirkung zum 24. April
2015 beträgt der angepasste Wandlungspreis 12,3291 Euro (zuvor 12,3706
Euro) und das angepasste Wandlungsverhältnis folglich 8.110,8921 (zuvor
8.083,6823).

Unternehmensportrait:
Die SAF-HOLLAND S.A. zählt mit rund 960 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2014 und
mehr als 3.300 Mitarbeitern zu den führenden Herstellern und Anbietern von
hochwertigen Systemen und Bauteilen vorrangig für Trailer sowie für Lkw,
Busse und Campingfahrzeuge. Die Produktpalette umfasst unter anderem
Trailer-Achssysteme und Federungssysteme, Kupplungen, Königszapfen und
Stützwinden. SAF-HOLLAND verkauft Produkte auf fünf Kontinenten an
Originalhersteller ("OEMs") im Erstausstattungsmarkt und im Aftermarket an
die Originalhersteller-Servicenetzwerke ("OESs") der OEMs sowie über ein
globales Vertriebs- und Servicenetz. Über dieses Netz vertreibt SAF-HOLLAND
seine Produkte weiter an Endverbraucher und Servicezentren. Damit hat sich
SAF-HOLLAND als einer der wenigen Hersteller in seiner Branche etabliert,
der mit einer umfangreichen Produktpalette und einem weiten Servicenetz
international aufgestellt ist. SAF-HOLLAND S.A. ist im Prime Standard der
Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und zählt zu den Werten des SDAX
(ISIN: LU0307018795).


Michael Schickling
Director Investor Relations / Corporate Communications
Tel. +49 (0)6095 301 617

SAF-HOLLAND SE
Hauptstraße 26
D-63856 Bessenbach
Deutschland