SAF-HOLLAND
Menü

Mitteilungen

Hoher Zuspruch auf Ordentlicher Hauptversammlung der SAF-HOLLAND S.A.

- Dividende für das Geschäftsjahr 2016 steigt um 10% auf 0,44 Euro je Aktie

- Carsten Reinhardt ins Board of Directors gewählt; Wahl von Jack Gisinger bestätigt

- Genehmigtes Kapital und Ermächtigung zum Aktienrückkauf um fünf Jahre verlängert

Luxemburg, 27. April 2017 - Die heutige Ordentliche Hauptversammlung der SAF-HOLLAND S.A. hat den Vorschlägen der Verwaltung zu sämtlichen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zugestimmt. Dazu zählte die Vorlage des Jahresabschlusses und des Konzernjahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2016, inklusive des Lageberichts und Konzernlageberichts sowie des Berichts des Wirtschaftsprüfers und die Entlastung der Mitglieder des Board of Directors. Zudem entlastete die Ordentliche Hauptversammlung den Abschlussprüfer, PricewaterhouseCoopers Société coopérative, für das Geschäftsjahr 2016 und bestimmte diesen zum Abschlussprüfer für das laufende Geschäftsjahr 2017.

Aktionäre beschließen Dividendenerhöhung um 10% auf 0,44 Euro je Aktie
Die Hauptversammlung beschloss zudem eine um 10% erhöhte Dividende von 0,44 Euro (Vj. 0,40) je Aktie für das Geschäftsjahr 2016. SAF-HOLLAND setzt seine nachhaltige Dividendenpolitik fort, zwischen 40 und 50% des verfügbaren Nettoergebnisses an die Aktionäre auszuschütten. Dies entspricht einer Ausschüttungssumme von 20,0 Mio. Euro (Vj. 18,1) bzw. einer Ausschüttungsquote von 46,4% (Vj. 38,6%) des verfügbaren Nettoergebnisses.

Jack Gisinger und Carsten Reinhardt neue Mitglieder im Board of Directors
Auf Antrag der Verwaltung wurde Carsten Reinhardt von der Hauptversammlung neu in das Board of Directors gewählt. Die Wahl von Jack Gisinger, der dem Board bereits seit dem 6. Dezember 2016 als assoziiertes Mitglied angehörte, wurde von der Hauptversammlung bestätigt. Beide Herren sind bis zu der Hauptversammlung bestellt, die über die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2019 beschließt. Bernhard Schneider und Sam Martin schieden mit Ablauf der Hauptversammlung aus dem Board of Directors aus. Bernhard Schneider hatte dem Gremium seit 2007 angehört (seit 2009 als dessen Vorsitzender), Sam Martin seit 2011. Das Board of Directors wählte im Anschluss an die außerordentliche Hauptversammlung Martina Merz, die bereits seit April 2016 stellvertretende Vorsitzende war, zur neuen Vorsitzenden des Board of Directors. Dr. Martin Kleinschmitt wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden des Board of Directors gewählt.

Außerordentliche Hauptversammlung verlängert Genehmigtes Aktienkapital
Die außerordentliche Hauptversammlung, die unmittelbar im Anschluss an die ordentliche Hauptversammlung stattfand, beschloss eine Verlängerung des Genehmigten Aktienkapitals der Gesellschaft. Demnach wurde die Ermächtigung für den Verbliebenen Betrag des bestehenden Genehmigten Kapitals I in Höhe von 119.588,52 Euro (11.958.852 Aktien mit einem Nennwert von 0,01 Euro) um fünf Jahre verlängert. Zudem wurde für einen Teilbetrag dieses Verbliebenen Betrages in Höhe 45.361,11 (4.536.111 Aktien) die Möglichkeit des Bezugsrechtsauschlusses eingeräumt.

Zudem verlängerte die Außerordentliche Hauptversammlung die Ermächtigung der Gesellschaft zum Aktienrückkauf von bis zu 10% des Grundkapitals zum Zeitpunkt der Beschlussfassung für einen Zeitraum von fünf Jahren.

Nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit fand der Vorschlag der Verwaltung, die Satzung der Gesellschaft dahingehend anzupassen, dass künftig eine Zweidrittelmehrheit für die Abberufung eines Mitglieds des Board of Directors notwendig ist.

Die Abstimmungsergebnisse der ordentlichen und außerordentlichen Hauptversammlung 2017 sind auf der Corporate Website von SAF-HOLLAND verfügbar unter: https://corporate.safholland.com/de/investor-relations/hauptversammlung/ordentliche-hv/2017


Michael Schickling
Director Investor Relations / Corporate Communications
Tel. +49 (0)6095 301 617

SAF-HOLLAND SE
Hauptstraße 26
D-63856 Bessenbach
Deutschland