SAF-HOLLAND
Menü

Historie

Starke Wurzeln –
vielversprechende Zukunft

SAF-HOLLAND zählt zu den führenden Lieferanten vorbildlicher Lösungen für die globale Nutzfahrzeugindustrie. Mit unseren innovativen Komponenten und Systemen tragen wir zum Erfolg des Geschäfts unserer Kunden bei. 

Die Geschichte von SAF beginnt 1881 in einer deutschen Dorfschmiede mit der Erfindung eines neuen Pfluges. Der Familienbetrieb baut bald erste Stahlachsen für landwirtschaftliche Fahrzeuge und entwickelt sich als Otto Sauer Achsenfabrik (SAF) zu einem der führenden Hersteller von Trailer-Achsen und –Fahrwerksystemen in Europa.

historie_02.jpg

1881

Entwicklung, Konstruktion und Produktion des sog. „Zill´schen Wendepflugs“

 

1938

Erste Stahlachsen für landwirtschaftliche Fahrzeuge

 

1950

Industrielle Fertigung von Achsen für Schwerlastfahrzeuge

 

1964

Erstes Luftfederaggregat für Trailer

 

1991

Erste Super-Kompakt-Achse

Am Anfang der Firmengeschichte von Holland steht eine Sicherheitskupplung zwischen Pflug und Pferdegespann: 1910 wird in South Dakota/USA, die Safety Release Clevis Company gegründet. Mit dem Umzug nach Holland, Michigan, wird sie als The Holland Hitch Company zu einem der größten Zulieferer der Nutzfahrzeugindustrie.

historie_01.jpg

1910

Eine Sicherheits-Schnellkupplung zwischen Pflug und Pferdegespann entpuppt sich als geniale Erfindung – und führt zur Gründung der „Safety Release Clevis Company“

 

1940

Neuausrichtung der Aktivitäten auf die Lkw-Industrie und Produktionsbeginn von Sattelkupplungen, Stütz- und Schleppvorrichtungen

 

1991

Übernahme von „Binkley Company“, Produzent von Stützvorrichtungen

 

1999

Übernahme von „Neway Anchorlok“, Produzent von Luftfederungen für Lkw, Auflieger und Wohnmobile

 

2004

Übernahme von „Simplex“, Produzent von Sattelkupplungen im Niedrigpreis-Segment

Im Jahr 2006 schließen sich die deutsche Otto Sauer Achsenfabrik GmbH und der nordamerikanische Erstausrüster für Nutzfahrzeuge, die Holland Group Inc. zu SAF-HOLLAND zusammen: Es entsteht einer der führenden Lieferanten für die globale Nutzfahrzeugindustrie. 
Produkte von SAF-HOLLAND überzeugen sowohl die Fahrzeughersteller als auch deren Kunden: Flotten und Speditionen weltweit. Ihre überragenden Leistungsmerkmale belegen sie im täglichen Transporteinsatz durch Qualität, Effizienz und Service.
Diesen Erfolg will das Unternehmen langfristig sichern und weiter ausbauen. Deshalb bündelt SAF-HOLLAND seine Ressourcen, nutzt sein besonderes Know-how und optimiert das aktive Zusammenspiel seiner gesamten Belegschaft.

 

2006

Fusion der SAF Gruppe (D) und der Holland Group (USA)

 

2007

Börsengang der SAF-HOLLAND (Prime Standard)

 

2008

Übernahme der Georg Fischer Verkehrstechnik GmbH (zweitgrößter Hersteller von Sattelkupplungen in Europa) und des Stützwinden-Geschäfts des US-Anbieters Austin-Westran

 

2010

Private Equity Gesellschaft Pamplona Capital Partners I, LP veräußert ihren verbliebenen Anteil (34,5%)

 

2010

Aufnahme von SAF-HOLLAND in den SDAX

 

2013

Übernahme des Spezialisten für Busfederungen, Corpco Beijing Technology and Development Co., Ltd.

 

2015

Veräußerung der Produktlinie AerWay an Salford Inc. 

 

2016

Übernahme des brasilianischen Federungsspezialist KLL Equipamentos para Transporte Ltda. 

 

2018

Übernahme des italienischen Hersteller von Kupplungssystemen für Lkw, Anhänger, Trailer und landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge V.ORLANDI S.p.A.

 

2018

Übernahme des Trailerachs- und Federungssystemherstellers York Transport Equipment (Asia) Pte. Ltd.