SAF-HOLLAND
Menü

Mitteilungen

SAF-HOLLAND gewinnt neue Investoren

- Finanzinvestor Pamplona verkauft 34,5%-Anteil nach vier Jahren an
Investoren in Großbritannien, Deutschland und USA

- CEO Rudi Ludwig: Unabhängigkeit gestärkt, Attraktivität am Kapitalmarkt
erhöht

Bessenbach, 14. Mai 2010 - Der bisherige Großaktionär der SAF-HOLLAND S.A.,
Pamplona Capital Partners, London, hat die Gesellschaft heute offiziell
über den Verkauf seines 34,5-%-Anteils am Unternehmen informiert. Die
Aktien wurden an 14 institutionelle Anleger in Großbritannien, Deutschland
und den USA verkauft.

Pamplona war seit März 2006 am Unternehmen beteiligt und hat die
maßgeblichen strategischen Schritte mitgestaltet: den Zusammenschluss der
deutschen SAF-Gruppe mit der amerikanischen Holland-Gruppe, den Börsengang
2007 sowie die Übernahme des Stützwindengeschäfts von Austin-Westran und
den Erwerb der Georg Fischer Verkehrstechnik im Jahr 2008. 'Auch während
der Krise im Jahr 2009 war Pamplona ein konstruktiver und verlässlicher
Partner', so Rudi Ludwig, CEO von SAF-HOLLAND.

Nach dem Ausscheiden von Pamplona aus dem Aktionärskreis steigt der
Streubesitz deutlich auf 79,0%, die übrigen 21,0% der Anteile hält das
Management. 'Die neue Aktionärsstruktur stärkt die Unabhängigkeit von
SAF-HOLLAND', sagt CEO Rudi Ludwig. 'Darüber hinaus erhöht sich unsere
Attraktivität am Kapitalmarkt. Nicht zuletzt ist der Einstieg zahlreicher
namhafter Investoren ein großer Vertrauensbeweis in unser Geschäftsmodell
und die Strategie der SAF-HOLLAND.'

Unternehmensportrait:

Die SAF-HOLLAND S.A. zählt mit rund 420 Mio. Euro Umsatz im Jahr 2009 und
über 2000 Mitarbeitern zu einem der führenden Hersteller und Anbieter von
hochwertigen Produktsystemen und Bauteilen vorrangig für Trailer sowie für
Lkw, Busse und Wohnmobile. Die Produktpalette umfasst Achs- und
Federungssysteme, Sattel- und Anhängerkupplungen, Königszapfen und
Stützwinden. SAF-HOLLAND beliefert die Mehrzahl der weltweit namhaften
Anhänger- und Lkw-Produzenten. Über ein weltweites Service- und
Distributionsnetzwerk werden die Produkte an Original Equipment
Manufacturer (OEM), an Original Equipment Supplier (OES) und über den
Ersatzteilmarkt direkt an Endnutzer und Servicewerkstätten verkauft. Damit
hat sich SAF-HOLLAND als einer der wenigen Hersteller in seiner Branche
etabliert, der mit einer umfangreichen Produktpalette und einem weiten
Servicenetz international aufgestellt ist. SAF-HOLLAND S.A. ist seit Juli
2007 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Kontakt:
SAF-HOLLAND Group GmbH
Barbara Zanzinger
Hauptstraße 26
63856 Bessenbach

Phone +49 6095 301-617
barbara.zanzinger@safholland.de

14.05.2010 Ad-hoc-Meldungen, Finanznachrichten und Pressemitteilungen übermittelt durch die DGAP.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


Michael Schickling
Director Investor Relations / Corporate Communications
Tel. +49 (0)6095 301 617

SAF-HOLLAND SE
Hauptstraße 26
D-63856 Bessenbach
Deutschland